CBAM

Seit dem 1. Oktober 2023 ist die Verordnung (EU) 2023/956, die den CO₂-Grenzausgleichsmechanismus (CBAM) betrifft, wirksam.

Seit dem 1. Oktober 2023 ist die Verordnung (EU) 2023/956, die den CO₂-Grenzausgleichsmechanismus (CBAM) betrifft, wirksam. Diese Regelung betrifft alle EU-Importeure, die ab Januar 2024 den Meldeanforderungen nachkommen müssen. Nach dem Abschluss der Übergangszeit im Dezember 2025 müssen ab Januar 2026 zusätzliche Berichtsanforderungen erfüllt und sogenannte CBAM-Zertifikate erworben werden.

 

Was bedeutet das genau?

Um die eigenen Klimaziele zu erreichen und der Gefahr einer Verlagerung von CO₂-Emissionen in Länder mit weniger strengen Klimavorgaben zu begegnen, hat die EU den CO₂-Grenzausgleichsmechanismus eingeführt. Dieses Instrument dient dazu, den CO₂-Ausstoß von kohlenstoffintensiven Produkten, die in die EU importiert werden, zu berechnen und zu vergüten, um eine umweltfreundlichere Produktion in Drittländern anzustoßen. Der Mechanismus wird zu Beginn für die Importe folgender Produkte und Materialien angewandt:

 

  • Zement
  • Eisen und Stahl
  • Aluminium
  • Düngemittel
  • Strom und Wasserstoff

 

Als eingetragene CBAM-Importeure gewährleisten wir die stetige Effizienz unserer Lieferketten. Zudem verwenden wir die durch den CBAM gesammelten Daten, um unsere Lieferanten im Rahmen des Lieferantenmanagements zu evaluieren. Zusammen streben wir danach, die Produktionsprozesse emissionsärmer zu gestalten und den CO₂-Ausstoß zu minimieren.

CBAM-NEWS

Die Verordnung (EU) 2023/956 über den CO₂-Grenzausgleichsmechanismus (CBAM) trat am 1. Oktober 2023 in Kraft. Ab Januar 2024 müssen alle EU-Importeure den Meldepflichten nachkommen. Ab Januar 2026 sind zusätzliche Berichtsanforderungen zu erfüllen, und es müssen CBAM-Zertifikate erworben werden.

Weiterlesen »

7 Millionen Schrauben für die Ukraine

Schrauben verbinden nicht nur Werkstücke! Sie verbinden Menschen! Daher spendet TENZ mehr als 7 Millionen Schrauben an das THW (Technisches Hilfswerk Deutschland) für den Wiederaufbau in der Ukraine.

Weiterlesen »

Spenden statt Schenken

Spenden statt Schenken! Statt Weihnachtspost spendet TENZ für wohltätigen Zweck. Auch dieses Jahr wird der Verein WEiL unterstützt, der kostenlose Hilfe für suizidgefährdete Jugendliche anbietet.

Weiterlesen »

maxima-gewinnspiel

maxima moment Gewinnspiel TENZ-Paket als Gewinn für Handwerkerinnen Die Zeitschrift maxima feierte im Mai 2021 das 25-Jahre-Jubiläum und verloste daher 25 sensationelle Preise. Jeden Tag

Weiterlesen »

Handwerkerinnen vor den Vorhang

Den internationalen Frauentag haben wir zum Anlass genommen, um eine Handwerkerin zu befragen, wie es ihr in der doch männlich dominierten Community der Heimwerker so ergeht.

Weiterlesen »

TENZ beim Usi-Fest

TENZ und das USI Montage Team schrauben wie in Butter Das wohl beliebteste Studentenfest in Graz ging im Juni 2019 zum 35. Mal über die

Weiterlesen »

Die Schraube im medialen Fokus

Gleich über zwei Medienberichte durften wir uns kürzlich freuen. PORT41 berichtete darüber, wie unser Geschäftsführer Gerhard Hubmann die Schraube neu erfand. Auch in der Grazer

Weiterlesen »

Red Dot Award

Eine Schraube überzeugte die rennomierte Jury des Red Dot Awards 2019 und lässt die Konkurrenz hinter sich.

Weiterlesen »

Staatspreis Marketing

Der Staatspreis Marketing 2019 geht an TENZ! Ausgezeichnet schrauben! TENZ gewinnt den Staatspreis Marketing 2019 für das innovative Konzept seiner Holzbauschraube. Es gibt Menschen, die

Weiterlesen »